1. NRW
  2. Wuppertal

Im Feriensport-Programm sind noch Plätze frei

Im Feriensport-Programm sind noch Plätze frei

Ballett, Baseball, Hip Hop - das Angebot des Sport- und Bäderamts ist riesig.

Wuppertal.Einfach nur faul am See rumhängen? Wer in den Sommerferien lieber eine neue Sportart ausprobieren möchte, ist beim Feriensportprogramm des Sport- und Bäderamtes richtig. Denn dort sind noch Plätze frei - zum Beispiel in den Tageskursen für Ballett, Baseball, Basketball, Hip Hop, Hockey, Schach, Sportschießen, Squash, Tae Kwon Do, Tennis, Tischtennis, Poolbillard und Video Clip Dance.

Auch in den Übernachtungscamps Segeln, Segelfliegen und Kanu können noch Kinder angemeldet werden.

Die Sportkurse laufen jeweils eine Woche und kosten ab 25 Euro. Mitmachen können Kinder und Jugendliche von 5 bis 18 Jahren. Sozialhilfe-, ARGE-Empfänger und Wupperpassinhaber bezahlen die Hälfte. Karten gibt es im Verwaltungsgebäude Hubertusallee 4 am Zoo-Stadion in Sonnborn.

Informationen gibt es zudem bei Suzanne Deseke vom Sport- und Bäderamt der Stadt, Tel: 563-24 84, oder im Internet. Red