1. NRW
  2. Wuppertal

Ikea unterstützt Wuppertal bei der Klage gegen das Land NRW

Ikea unterstützt Wuppertal bei der Klage gegen das Land NRW

Nach dem Planungsstopp durch die Bezirksregierung formiert sich der Widerstand.

Wuppertal. Am 11. November wird der Rat der Stadt in einer Sondersitzung entscheiden, ob die Stadt Wuppertal Klage beim Verwaltungsgericht Düsseldorf gegen den von der Bezirksregierung erlassenen Planungsstopp zur Ansiedlung von Ikea einreichen wird. Die Zeit drängt, denn bis zum 16. November muss die Stadt die Klage beim Verwaltungsgericht eingereicht haben. Da die große Kooperation von CDU und SPD angekündigt hat, der Klage zuzustimmen, läuft es auf eine langwierige juristische Auseinandersetzung zwischen Stadt und Land hinaus.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Freitags-Ausgabe der Westdeutschen Zeitung.