IHK will FOC-Konzept ändern

IHK will FOC-Konzept ändern

Die Vollversammlung der Bergischen IHKHK-Vollversammlung fordert eine Weiterentwicklung des FOC-Konzepts in Wuppertal.

So wird eine bessere räumliche Anbindung an die bisherige City und eine Vernetzung mit den unternehmerischen und städtischen Marketing-Aktivitäten gefordert. „Es gilt, einen Solitär-Standort unter allen Umständen zu vermeiden“, so die Vollversammlung. Außerdem müssten im FOC unbedingt bisher in Wuppertal nicht vorhandene, höherwertige Marken angeboten werden, um das bestehende Sortimentsangebot zu ergänzen.“

Außerdem fordern die Unternehmer, dass Wuppertal und Remscheid ihre Klagen gegen das jeweils andere Outlet-Projekt zurückziehen.

Außerdem fordern die Unternehmer Anpassung in der Infrastruktur der Innenstadt, Die sei den zusätzlichen Verkehren nicht gewachsen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung