1. NRW
  2. Wuppertal

Hungriger Einbrecher erbeutet Tomaten und Käse

Hungriger Einbrecher erbeutet Tomaten und Käse

Der Eindringling war beim Durchforsten der Küche so laut, dass er die Bewohnerin weckte.

Wuppertal. Ein offensichtlich hungriger und durstiger Einbrecher hat in der Nacht zu Dienstag eine junge Frau in ihrer Wohnung in Wuppertal verschreckt. Wie die Polizei mitteilte, war die 25-Jährige durch ein Geräusch geweckt worden und überraschte den Mann in ihrer Küche. Er floh unerkannt, aber nicht ohne seine Beute: Tomaten, Käse und Bier. Zwei andere Männer, die ebenfalls auf Diebestour unterwegs waren, hat die Polizei dagegen in der Nacht auf Dienstag gefasst - mit tatkräftiger Unterstützung zweier Zeugen. Ein 59-jähriger Zeitungsbote hatte gegen 3.16 Uhr einen 31-jährigen Dieb beobachtet, der versuchte, in einen Kiosk an der Friedrich-Ebert-Straße in Elberfeld einzubrechen. Der Bote rief die Polizei, die den Mann sofort festnahm und auch sein Einbruchswerkzeug - zwei Moniereisen - sicherstellte. Da der Mann unter Alkoholeinfluss stand, war eine Blutprobe fällig. Gegen 4 Uhr hörte ein Anwohner der Gewerbeschulstraße in Barmen verdächtige Geräusche. Er schaute nach und sah einen Mann, der mit einer Eisenstange die Tür eines dortigen Kiosks aufbrach und im Laden verschwand. Die alarmierte Streifenwagenbesatzung nahm den 19-jährigen Einbrecher im Geschäft fest. Er hatte bereits zwei Müllsäcke mit Zigaretten gefüllt und zum Abtransport bereitgestellt. Das Wechselgeld aus der Kasse hatte der Mann in seine Hosentasche gesteckt.