Weltmeister auf vier Pfoten Hundesport in Wuppertal: Die hohe Schule des Gehorsams

Wuppertal · Der HSC Wuppertal hat zum WM-Qualifikationslauf in der Hundesportart „Obedience“ geladen. Obedience gilt als die hohe Schule des Gehorsams. Da kommt es auf feinste Nuancen an.

Christine Hahn und Border Collie Flash starteten bei der WM in Dänemark für das Deutsche Team. Auch nächstes Jahr will sie wieder dabei sein.

Christine Hahn und Border Collie Flash starteten bei der WM in Dänemark für das Deutsche Team. Auch nächstes Jahr will sie wieder dabei sein.

Foto: Fries, Stefan (fri)

Die Border-Collie-Hündin Sisu beobachtet gespannt, wie die Helferin acht Holzklötzchen im Gras von Ring 1 auslegt. Ihr Mensch, Carlotta Bohne, sieht das nicht. Sie steht mit dem Rücken zum Geschehen. Carlotta (17) und Sisu (3) gehören zu den 22 Teilnehmer-Teams, die zum zweiten WM-Qualifikationslauf im Obedience nach Wuppertal gekommen sind. Ausrichter ist der HSC Wuppertal auf Linde. Acht verschiedene Prüfungsteile gilt es zu meistern. Für Sisu ist jetzt die Geruchsunterscheidung dran.