1. NRW
  2. Wuppertal

Hundemädchen Indy möchte noch viel lernen

Elberfeld : Hundemädchen Indy möchte noch viel lernen

Indy, ein Hundemädchen im besten Alter, sucht ein neues Zuhause

  Die Pubertät hat Indy hinter sich und sie ist bereit für ein spannendes Hundeleben mit Ausflügen, Sport, Kunststückchen und einem schönen Familienleben, teilt Ulrike Fleischer vom Verein Pechpfoten mit.

Sie ist gerne dabei, kann aber nach Eingewöhnung auch stundenweise allein bleiben, wenn ihr in der übrigen Zeit etwas geboten wird. Denn rassetypisch möchte sie gefallen und etwas lernen. Kinder ab acht Jahre, die sie nicht bestürmen, sind okay. Generell ist sie bei fremden Menschen und Hunden anfangs reserviert und etwas unsicher. Wenn man ihr Zeit und Raum lässt, fasst sie aber Vertrauen und ist dann eine treue Begleiterin. Katzen im eigenen Zuhause ignoriert sie, draußen würde sie diese wohl auch mal jagen.

„Bei Hunden entscheidet die Sympathie und die nicht zu stürmische Annäherung“, erklärt Fleischer. „Hier fehlt ihr ein bisschen die Übung, weil sie recht selten auf Fremde trifft.“ Auch Autofahren kennt Indy kaum und anfangs sollte sie nicht unbedingt mit vollem Magen einsteigen. Mit ein bisschen Fingerspitzengefühl ist sie eine treue Begleiterin. Kontakt unter info@pechpfoten.de