In Wuppertal-Küllenhahn Hund beißt Mädchen (9) ins Gesicht

Wuppertal · Das Kind hatte sich über den Nachbarszaun gebeugt und wurde schwer verletzt.

 Das Kind musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Das Kind musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Foto: dpa

Ein neunjähriges Mädchen ist in Küllenhahn von einem Hund ins Gesicht gebissen worden. Dabei wurde das Kind, wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, schwer verletzt. Es hatte sich am Mittwochabend um 19.10 Uhr beim Spielen über den Nachbarszaun an der Küllenhahner Straße gebeugt und wurde dabei von dem Hund attackiert. Sprecher Stefan Weiand sagt: „Wir müssen prüfen, ob überhaupt eine Strattat vorliegt.“ Die Situation sei strafrechtlich nicht mit einem Szenario zu vergleichen, in dem das Tier - das kein Kampfund ist - im öffentlichen Raum ein Kind attackiert hätte. Das Mädchen wurde von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, wo es stationär aufgenommen wurde. neuk

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort