1. NRW
  2. Wuppertal

Hoteleröffnung: Til Schweiger verärgert Wuppertalerin

Hoteleröffnung: Til Schweiger verärgert Wuppertalerin

Schauspieler raubt Senioren-Gruppe bei der Eröffnung seines Hotels am Timmendorfer Strand den Schlaf.

Timmendorfer Strand/Wuppertal.Til Schweiger hat am vergangenen Wochenende die Eröffnung seines neuen Hotels am Timmendorfer Strand gefeiert — und dabei den Schlaf so manchen Wuppertalers gestört. Denn zu der Zeit war eine Seniorenreise-Gruppe der Diakonie in einem benachbarten Hotel zu Gast.

Laut einem Bericht der Hamburger Morgenpost hat sich Kornelia Wille, Reiseleiterin der Diakonie, per Facebook bei Schweiger beschwert: „Ich kann nicht glauben, dass Sie so rücksichtslos sind und Ihre Hoteleröffnung in der Lautstärke feiern, dass kaum jemand schlafen kann.“ Und dass sie enttäuscht sei.

Schweigers Antwort sei alles andere als versöhnlich gewesen. Laut Mopo schrieb er, dass er lange nicht „so einen doofen brief“ bekommen habe. Bestätigen lassen konnte die WZ sich den Vorfall nicht von Kornelia Wille. Laut der Pressesprecherin der Diakonie hatte die genug von den Medien nach einem RTL-Interview.