Hochzeit blockiert Kreuzung in Wuppertal mit 80 Autos: Brand ausgelöst

Polizeieinsatz : Hochzeitsgesellschaft blockiert Kreuzung in Wuppertal mit 80 Autos und löst Brand aus

In den letzten Tagen sorgen feiernde Hochzeitsgesellschaften immer wieder für Ärger. Nun auch in Wuppertal, die Polizei war im Einsatz und schrieb mehrere Anzeigen.

Eine Hochzeitsgesellschaft hat am Sonntagnachmittag in Wuppertal die Kreuzung Düsseldorfer Straße/Pahlkestraße mit circa 80 Autos blockiert. In der Nähe der Bushaltestelle "Schliepershäuschen" hätten die Feiernden dann auf der Straße einen Volkstanz mit Musik durchgeführt. So berichtet es die Wuppertaler Polizei am Dienstagmorgen.

Mehrere Anwohner hätten sich gegen 15.20 Uhr über die Feierlichkeiten beschwert.

Auf einer kleinen Grünfläche in der Nähe musste die Polizei noch ein Feuer löschen. Das war vermutlich durch einen geworfenen Feuerwerkskörper ausgelöst worden. Die Polizisten stellten mehrere weitere Feuerwerksknaller sicher und schrieben eine Strafanzeige sowie mehrere Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten.

In Wuppertal kam es nach Angaben der Polizei am Osterwochenende noch zu zwei weiteren, kleineren Einsätzen wegen ausufernder Hochzeitsfeiern, sagte eine Polizeisprecherin.

Auch in anderen Städten gab es Vorfälle dieser Art über die Osterfeiertage.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung