Vortragsreihe „Das Gespräch“ Historiker Wolfgang Heinrichs sprach in Wuppertal-Ronsdorf über die Geschichte des Antisemitismus

Wuppertal · „Die Dämonisierung jüdischer Menschen ist in den Köpfen präsent“

 Wolfgang Heinrichs sprach über Antisemitismus.

Wolfgang Heinrichs sprach über Antisemitismus.

Foto: Andreas Fischer

Nicht erst der Nahostkonflikt hat judenfeindliche Bilder und Parolen hervorgebracht. Über die Vorgeschichte des Antisemitismus sprach Uni-Professor Wolfgang Heinrichs jetzt im katholischen Gemeindezentrum in Ronsdorf – im Rahmen der Vortragsreihe „Das Gespräch“, die seit mehr als 50 Jahren zum Bildungsprogramm der Gemeinde St. Joseph gehört.