1. NRW
  2. Wuppertal

Hinter den Kulissen der Stadt: Freitag startet wieder "24 Stunden live"

Hinter den Kulissen der Stadt: Freitag startet wieder "24 Stunden live"

13. Auflage von „24 Stunden live“ beginnt an diesem Freitag. An 100 Orten sind 150 Aktionen geplant.

Wuppertal. Sprechen englische Orgeln englisch? Wer residierte einst in der Villa im Botanischen Garten? Und wie sieht es hinter den Kulissen des TiCs aus? Auch bei der 13. Auflage von „Wuppertal 24h live“ kann man die Stadt von einer ganz neuen Seite kennenlernen.

Hinter den Kulissen der Stadt: Freitag startet wieder "24 Stunden live"
Foto: Uwe Schinkel / privat

Von Freitag, 15 Uhr, bis Samstag, 15 Uhr, lockt Wuppertal Marketing interessierte Besucher an Orte, die vielen Bürgern meist verschlossen bleiben. So öffnen verschiedene Unternehmen ihre Türen und markante Orte werden neu in Szene gesetzt.

Die Eröffnungsveranstaltung findet am Freitag um 15 Uhr im TiC-Atelier, Unterkirchen 23, statt. Das Ensemble des TiC-Theaters spielt Szenen aus seinen aktuellen Stücken. Anschließend wird eine Tour hinter die Kulissen angeboten.

Wer sich für den Baufortschritt am Döppersberg interessiert, kann um 15, 16 und 17 Uhr an einer Führung teilnehmen. Treffpunkt ist am Info-Pavillon an der Bundesallee 199.

Bei Instrumente Ladach geht man der Frage auf den Grund, welche Sprache ausländische Orgeln sprechen. Am Freitag von 15 bis 21 Uhr und am Samstag von 10 bis 13 Uhr werden an der Arrenberger Straße 10 Orgeln aus verschiedenen Ländern präsentiert.

Exotische Schmetterlinge flattern abends im Botanischen Garten, der stimmungsvoll beleuchtet wird. Die Lebend-Schmetterlingsausstellung wird um 20 Uhr eröffnet, anschließend spielt die Band „Yellow Days“. Um 21 Uhr geht es im geöffneten Elisenturm um die Geschichte der Familie Eller, der der Elisenturm und die Villa im Botanischen Garten einst gehörten. Gegen 22 Uhr ist ein Feuerwerk geplant.

Den Wasserturm Hatzfeld der Stadtwerke kann man am Freitag von 18 bis 23 Uhr besuchen. Die 19. Etage des Sparkassenturms ist Freitag von 15 bis 24 Uhr und am Samstag von 10 bis 15 Uhr geöffnet. Wie die Sonne auf- und untergeht, kann man vom Toelleturm aus beobachten. Der Barmer Verschönerungsverein öffnet den Turm am Freitag von 19 bis 22 Uhr, Sonnenuntergang ist um 19.52 Uhr. Am Samstag ist der Turm von 6.30 bis 8.30 Uhr geöffnet, Sonnenaufgang ist um 7.30 Uhr.

Auch für Kinder wird viel geboten. Die Freiwillige Feuerwehr präsentiert am Samstag von 10 bis 16 Uhr am Willy-Brandt-Platz 1 ihre Fahrzeuge und organisiert verschiedene spannende Spiele.

Am Schloss Lüntenbeck gibt es am Freitag von 18 bis 19 Uhr eine Kostümführung mit dem Leibjäger des Freiherrn von Bottlenberg. Am Samstag von 12 bis 13 Uhr entdecken Kinder das Schloss gemeinsam mit „Lüntenschreck und Fiffi Rosa“ für Kinder angeboten.