1. NRW
  2. Wuppertal

Hier wurde in Wuppertal eingebrochen

Kriminalität : Einbrecher stehlen Münzgeld aus Gaststätte

Bei anderen Einbrüchen in Wuppertal sind Täter in Büroräume und Praxen eingebrochen

Bei einem Einbruch in eine Gasstätte an der Wichlinghauser Straße zwischen Montag, 18 Uhr, und Dienstag, 2:30 Uhr, haben die Täter laut Polizei Münzgeld erbeutet. Um reinzukommen, haben sie demnach ein Fenster aufgehebelt.

In der Zeit von Freitag, 24. April, 14:30 Uhr, bis Montag, 27. April, 7 Uhr, hebelten unbekannte Täter laut Polizei ein Fenster eines Gebäudes in der Hühnerstraße in Barmen auf und verschafften sich auf diesem Weg Einlass. Es wurde ein geringer Bargeldbetrag gestohlen.

An der Morianstraße (Elberfeld) verschafften sich Einbrecher Zugang zum Treppenhaus eines Geschäftshauses und drangen zwischen Samstag, 25. April, 10 Uhr, und Montag, 27. April, 08:09 Uhr, in zwei Büros ein. Bei weiteren Räumen misslang der Versuch. Gestohlen wurden Bankkarten und Bargeld.

Ebenfalls in Büroräume wurde in der Friedrich-Engels-Allee zwischen Freitag, 24. April (17:30 Uhr) und Montag, 27. April (9 Uhr) eingebrochen. Über eine mögliche Beute ist bislang nichts bekannt.

Zwischen Freitag, 24. April, 9:15 Uhr, und Montag, 27. April, 9:05 Uhr, durchsuchten Unbekannte eine Arztpraxis in der Straße Wirmhof, nachdem sie sich Einlass zum Haus verschafft hatten. Gestohlen wurden Wertgegenstände.