Fußgängerbrücke Der Heidter Bürgerverein wirft der Stadt Wuppertal vor, Wünsche der Bürger zu ignorieren

Wuppertal · Noch immer ist ein Ersatz der Fußgängerbrücke an der Saarbrücker Straße nicht in Sicht.

Der Zugang zur Brücke ist abgesperrt.

Der Zugang zur Brücke ist abgesperrt.

Foto: Hermann-Josef Brester

Man könnte im Rahmen der von Fuss, dem Fachverband Fußverkehr e.V., vorgeschlagenen „Parkpromenade Barmen“ vom Nordpark bis zum Toelleturm wandern oder bequem und barrierefrei von der Saarbrücker Straße, der Heinrich-Janssen-Straße, dem Baumhof oder von der Gewerbeschulstraße in die Barmer Innenstadt gelangen, wenn es die Fußgängerbrücke über die Bahntrasse von der Saarbrücker Straße herunter zum „Am Clef“ noch geben würde.