Heftige Sturmböen: Baum fällt auf PKW

Heftige Sturmböen: Baum fällt auf PKW

Wuppertal. Die Feuerwehr in Wuppertal meldet am Montagabend die ersten wetterbedingten Einsätze durch Sturmböen. Ein größerer Baum fiel auf der Fuhlrottstraße auf einen Gehweg und einen geparkten PKW, teilte die Feuerwehr unserer Zeitung mit.

Die Meldung ging bei der Feuerwehr gegen 21.16 Uhr. Der Baum werde von den Einsatzkräften beiseite geräumt, sagte ein Feuerwehrsprecher. Verletzt wurde niemand. Nach einer dreiviertel Stunde war der Einsatz beendet. "Es ist der erste Einsatz wegen eines umgefallenen Baumes heute Abend. Bisher wurden nur größeren Äste gemeldet, die durch Sturmböen abbrachen", sagte der Sprecher.

Kurz nach dem Einsatz in der Fuhlrottstraße gingen bei der Feuerwehr die nächste Einsatzmeldungen raus. In Solingen auf der L74 zwischen Burgholz und dem Sonnborner Kreuz stürzte ebenfalls ein Baum durch Sturmböen um. Um 22.20 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz auf die Straße Am Brucher Häuschen gerufen.

Für die Region und auc hWuppertal gab der Deutsche Wetterdienst am Montag eine Unwetterwarnung heraus. Sturmböen könnten eine Geschwindigkeiten bis zu 85 Stundenkilometer erreichen. Es könnten einzelne Äste herabstürzen, heißt es in der Warnung, die sich auf den Zeitraum von Montag 12 Uhr bis Dienstag 18 Uhr bezieht.

Am Sonntagabend gab es ein 70-minütiges Unwetter. Betroffen davon war besonders die Region am Niederrhein und die Eifel. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung