Überschwemmung: Hauptwasserleitung in Friedrich-Ebert-Straße gebrochen

Überschwemmung : Hauptwasserleitung in Friedrich-Ebert-Straße gebrochen

Wuppertal. Am Mittwochmorgen ist es in der Friedrich-Ebert-Straße, gegen 7.40 Uhr, zu einem Wasserrohrbruch gekommen. Die Polizei, Feuerwehr und die WSW kämpfen gegen die Überschwemmung und versuchen die anliegenden Wohnhäuser mit Sandsäcken zu schützen.

"Eine Hauptwasserleitung soll zwischen der Einmündung Vogelsaue und der BFT Tankstelle gebrochen sein. Einige Keller sind bereits voll gelaufen und die Gehwegplatten kommen wegen der Überschwemmung hoch", sagt Anja Meis von der Polizei. Die Friedrich-Ebert-Straße (zwischen der Kabelstraße und der Varresbecker Straße) ist derzeit in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Diese Sperrung wird wahrscheinlich noch einige Stunden andauern. Die Buslinie 611 wird umgeleitet. Die Haltestellen Treppenstraße, Varresbecker Straße und Talstraße können nicht angefahren werden.

Update: Nach Angaben der Polizei ist die Friedrich-Ebert-Straße seit etwa 10.50 Uhr wieder frei befahrbar.

Mehr von Westdeutsche Zeitung