Blaulicht Handel mit Betäubungsmitteln: Polizei Wuppertal nimmt Verdächtigen fest

Ein 27-Jähriger wurde am 10. April kurzzeitig festgenommen.

 Der Verdächtige wurde in Wuppertal-Barmen festgenommen.

Der Verdächtige wurde in Wuppertal-Barmen festgenommen.

Foto: dpa/Robert Michael

Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens hinsichtlich des Handels mit illegalen Betäubungsmitteln rückte ein 27-jähriger Oberhausener in den Fokus der Wuppertaler Staatsanwaltschaft und der Polizei.

Aus diesem Grund haben Kräfte der Wuppertaler Kriminalpolizei am 10. April gegen 19.15 Uhr sein Lieferfahrzeug auf der Carnaper Straße in Wuppertal-Barmen angehalten und den 27-Jährigen vorläufig festgenommen. Neben dem Fahrzeug wurde auch seine Wohnung durchsucht. Es konnten geringe Mengen Betäubungsmittel aufgefunden werden.

Zudem wird dem Mann das Führen eines Fahrzeugs unter Einfluss von Betäubungsmitteln vorgeworfen. Aus diesem Grund wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen.

(Red)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort