Stadtentwicklung Hängebrücke in Wuppertal: Vorbereitung geht weiter

Wuppertal · Sie soll einer der Höhepunkte der Bundesgartenschau 2031 werden: die geplante Hängebrücke.

Hängebrücke in Wuppertal: Vorbereitung geht weiter​
Foto: Fischer, Andreas H503840

Jetzt gab die Verwaltung dem Planungsbeirat einen Sachstandsbericht. Demnach erfolgte die Unterstützung durch das Planungsbüro arc.grün mit dem Ziel eines „kurzen und schlanken“ Verfahrens. Weiter teilte die Verwaltung mit, dass sie sowohl eine Vorkaufssatzung für die unterhalb der Brücke liegenden Grundstücke als auch einen Aufstellungsbeschluss zum Bebauungsplan vorbereite. Zudem soll ein Rechtsgutachten klären, ob die Brücke bei einer Störung im Bayer-Werk sicher ist. Servet Köksal (SPD), Mitglied des Planungsbeirates, betonte gegenüber der WZ, dass die Brücke „ein enorm wertvoller Beitrag“ wäre.

(tö)