Abschied Gynäkologe verlässt das Wuppertaler Bethesda: „Trotz Belastung versucht, ein Arzt mit Herz zu sein“

Wuppertal · Nach 25 Jahren verabschiedet sich Dr. Jürgen Hucke von der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Bethesda-Krankenhaus. Dr. Michael Anapolski übernimmt.

Prof. Dr. Jürgen Hucke (l.) übergibt den Staffelstab an seinen Nachfolger Dr. Michael Anapolski.

Prof. Dr. Jürgen Hucke (l.) übergibt den Staffelstab an seinen Nachfolger Dr. Michael Anapolski.

Foto: Oelbermann Fotografie / Florian Schmidt

Dr. Jürgen Hucke, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Agaplesion-Bethesda-Krankenhaus, übergibt am 1. November nach 25 Jahren sein Amt an Dr. Michael Anapolski. Mit einer Feierstunde wird Hucke am Mittwoch in der Historischen Stadthalle verabschiedet. Die WZ sprach mit ihm darüber, wie er die Klinik geprägt hat, wie er mit der hohen Arbeitsbelastung zurechtkam und mit welchen Herausforderungen die Medizin in den nächsten 25 Jahren rechnen muss.