1. NRW
  2. Wuppertal

Grüner Zoo Wuppertal: Elefantenbulle Jogi verlässt die Herde

Zoo Wuppertal : Elefantenbulle Jogi verlässt die Herde

Der 6-jährige Elefantenbulli Jogi hat heute Morgen den Wuppertaler Zoo in Richtung La Teste-de-Buch in Frankreich verlassen.

Jogi kam am 14. August 2014 im Grünen Zoo zur Welt, seine Mutter ist Elefantenkuh Sweni. Mittlerweile ist der Elefantenbulle in ein Alter gekommen, in dem er nicht mehr ohne Weiteres mit der Herde zusammenleben kann. Mit Beginn der Pubertät verlassen auch wild lebende Jungbullen ihre Herde und schließen sich mit anderen Bullen zu einer Gruppe zusammen. Im Zoo du Bassin d’Arcachon in La Teste-de-Buch trifft Jogi auf seine Halbbrüder Shawu und Tuluba und wird mit ihnen zusammen eine Jungbullengruppe bilden. Die Abgabe erfolgt im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms, das vom Grünen Zoo Wuppertal koordiniert wird.

Vor dem Abtransport wurde Jogi mit sogenanntem Kistentraining auf seine Reise vorbereitet. Regelmäßig wurde er von den Tierpflegern mit Futter in die Transportkiste gelockt, um ihn an die ungewohnte Umgebung zu gewöhnen. Mit Hilfe eines Krans wurde die Kiste heute aus dem Gehege heraus auf einen LKW gehoben und Jogi trat die weite Fahrt nach Frankreich an.

(red)