1. NRW
  2. Wuppertal

Grüne fordern Geld vom Land NRW

Grüne fordern Geld vom Land NRW

Die Grüne Fraktion im Landtag NRW fordert in einem Antrag für das kommende Plenum in der nächsten Woche die Landesregierung auf, die von dem Unwetter am 29. Mai betroffenen Kommunen in NRW finanziell bei der Bewältigung der Auswirkungen des Starkregens zu unterstützen.

Hierzu erklärt Mehrdad Mostofizadeh, kommunalpolitischer Sprecher der Grünen im Landtag: „Die betroffenen Kommunen brauchen dringend die Hilfe der Landesregierung, um die Schäden an den Straßen und Gebäuden zeitnah beheben zu können. Die rot-grüne Landesregierung hat während der schweren Unwetter im Münsterland 2014 zeitnah gehandelt und ein Soforthilfe-Programm auf den Weg gebracht. Das erwarten wir von der jetzigen schwarzen-gelben Regierung auch.“

Marc Schulz, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Wuppertaler Rat, ergänzt: „Wir begrüßen die Initiative ausdrücklich und hoffen, dass bei der Beratung im Landtag die Notwendigkeit einer Unterstützung unserer Stadt deutlich wird. Wer durch die Stadt geht, sieht auch heute noch die Auswirkungen und Schäden. Für die Beseitigung der Schäden wird noch viel Zeit und viel Geld benötigt. Die Stadt darf damit nicht alleine gelassen werden.“ Red