WZ-Trikotaktion: Großer Jubel über neue Trikots

WZ-Trikotaktion: Großer Jubel über neue Trikots

Wuppertal. Strahlend neue Trikots, strahlende Gesichter und ganz viele junge Sportler gab es am Samstag in der Hakosport-Arena zu sehen. Zum Abschluss der inzwischen achten Wunschtrikot-Aktion von Fielmann und Westdeutscher Zeitung erhielten 50 Jugendmannschaften aus Wuppertal, beziehungsweise dem Fußballkreis Wuppertal/Niederberg brandneue Spielkleidung und durften sie auch gleich zur Schau stellen.

WZ-Fotograf Andreas Fischer setzte jedes einzelne Team ins rechte Licht, wobei sich die jungen Sportler als echte Stars fühlen durften.

Manche wie die ehemaligen U 16-Basketballer der Südwest Baskets sind es bereits, belegten sie doch im Vorjahr Platz drei der Deutschen Meisterschaft. Mit den neuen Trikots gehen sie nun wieder auf Korbjagd und in der U 18 neuen sportlichen Zielen entgegen.

90 Mannschaften hatten sich in diesem Jahr um Wunschtrikots beworben und das oft mit sehr originellen Begründungen und Basteleien . „Das zeigt, wie attraktiv die Aktion auch weiter ist“, sagte Andreas Boller, stellvertretender Leiter der Wuppertaler Lokalredaktion der Westdeutschen Zeitung.

Er dankte, wie auch WZ-Sportredakteur Günter Hiege, der Firma Fielmann für die tolle Kooperation und Hako für die wie immer perfekte Gastgeberrolle bei der Abschlussveranstaltung.

„Es ist immer wieder toll, wenn man so vielen jungen Sportlern eine große Freude machen kann“, sagte Heike Hüttemann, Fielmann-Filialleiterin in Wuppertal. Auch ihre Kollege Joachim Kleineick war zur Trikotverleihung gekommen. Durch das gut vierstündige und in zwei Abschnitte unterteilte Programm führte WZ-Mitarbeiter Thomas Besche, der jede Mannschaft zu würdigen wusste. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung