Großeinsatz nach Brand in Wuppertal-Ronsdorf

Feuerwehreinsatz : Großeinsatz nach Brand in Wuppertal-Ronsdorf

Die Feuerwehr ist zu einem Großeinsatz in Ronsdorf ausgerückt. Ein Tiefofen einer Firma hat zu einem Brand geführt.

In Ronsdorf ist die Feuerwehr seit dem frühen Nachmittag mit einem Großeinsatz beschäftigt. 20 Einsatzfahrzeuge seien bei einem Brand in einem Tiefofen einer metallverarbeitenden Firma im Einsatz.

Der Brand sei unter Kontrolle, aber die Temperatur im Ofen sei noch zu hoch, sagte ein Feuerwehrmann. 300 Liter Löschpulver habe man gebraucht, um dem Brand Herr zu werden, führte die Polizei aus. Aufgrund der hohen Verarbeitungstemperatur von ca. 1000 Grad Celsius sei die Brandbekämpfung auf diesem Wege durchgeführt worden.

Der Ofen müsse jetzt heruntergekühlt werden, bevor die Feuerwehr ihn endgültig löschen könne. Das dürfte zwei tage dauern. Der Einsatz laufe deswegen noch, er hatte um 14.40 Uhr begonnen.

Zwei Mitarbeiter der Firma haben nach den Angaben der Feuerwehr Wuppertal Rauchgas eingeatmet und seien vorsorglich mittels Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht worden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung