1. NRW
  2. Wuppertal

Großeinsatz in Wuppertal: Dealer fliegen auf - 100 Kilo Marihuana

Großeinsatz der Polizei : Mutmaßliche Drogendealer fliegen in Wuppertal auf - 100 Kilo Marihuana

In Wuppertal sollte offenbar eine größere Menge Marihuana übergeben werden. Doch dann kam die Polizei - mit mehr als hundert Beamten.

In Wuppertal sind bei einem Großeinsatz der Polizei zwei mutmaßliche Drogendealer festgenommen worden. Zudem wurden rund hundert Kilogramm Marihuana sichergestellt. Das teilte die Polizei in Bonn am Mittwoch mit, die mehrere Monate ermittelt hatte.

Bei dem Einsatz in Wuppertal waren demnach am Montag mehr als hundert Polizeibeamte beteiligt, darunter auch Spezialeinsatzkräfte. Gegen 17.30 Uhr sollte die illegale Ware in Wuppertal abgeholt werden. In mehreren Belüftungsmaschinen, die sich in Transportkisten befanden, entdeckte die Polizei rund hundert Kilogramm Marihuana.

Die beiden Festgenommenen (21 und 30 Jahre alt) werden laut den Angaben der Polizei verdächtigt, an der Einfuhr „einer größeren Menge illegaler Drogen von Spanien nach Deutschland beteiligt gewesen“ zu sein.

 Die Drogen waren in Belüftungsmaschinen versteckt.
Die Drogen waren in Belüftungsmaschinen versteckt. Foto: Polizei Bonn

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft habe ein Richter Haftbefehle gegen sie erlassen. Einer der Beschuldigten sei vom Vollzug der Untersuchungshaft gegen Auflagen verschont geblieben.

(red)