1. NRW
  2. Wuppertal

Google und Apple schicken ihre Kamerafahrzeuge quer durch Wuppertal

Fahrzeuge unterwegs : Google aktualisiert Daten für Wuppertal

Die auffälligen Wagen sind seit Tagen in der Stadt unterwegs.

In den vergangenen Tagen wurden in Wuppertal mehrfach Fahrzeuge der Online-Kartendienste von Google und Apple gesichtet. Apple teilt auf seiner Internetseite mit, dass seine Fahrzeuge noch bis Oktober in der Stadt unterwegs sein können. Derzeit würden Vermessungsfahrten durchgeführt, um Daten zu sammeln, die Apple Maps verbessern und die Funktion „Look Around“ unterstützen sollen. Dabei kann man sich im Internet ganze Straßenzüge und Umgebungen angucken. Die Privatsphäre solle dabei geschützt werden. Apple teilt mit, dass Gesichter und Nummernschilder auf Bildern unkenntlich gemacht werden, die in „Look Around“ veröffentlicht werden. Dies ist auch bei Googles Streetview möglich. Erst am Donnerstag war ein Fahrzeug des Internetriesen auf der Straße „Mäuerchen“ unterwegs. Das Unternehmen lässt neue Aufnahmen für seinen Kartendienst Google Maps anfertigen, wie es auf WZ-Anfrage mitteilt. Dabei kommen dieselben Fahrzeuge zum Einsatz, die bereits in der Vergangenheit für die Aufnahmen für Streetview verwendet wurden. gob