Neujahrsempfang nach dem jüdischen Kalender Goldene Menorah für Wuppertaler Werner Kleine

Wuppertal · In der Bergischen Synagoge feierte die jüdische Kultusgemeinde mit Gästen das neue Jahr 5784.

Pastroralreferent Werner Kleine sprach vor der jüdischen Gemeinde.

Pastroralreferent Werner Kleine sprach vor der jüdischen Gemeinde.

Foto: Lothar Leuschen

Das neue Jahr im jüdischen Kalender hat auch in Wuppertal mit Mahnungen begonnen, mit der Erinnerung an alte Sorgen, an Vorkommnisse, die an längst überwunden geglaubte Zeiten erinnern. Antisemitismus ist auch im Jahr 5784 des jüdischen und im Jahr 2023 des christlichen Kalenders präsent. Und es hat den Anschein, dass er sogar präsenter ist denn je.