Tier der Woche: Gismo möchte endlich sicherer werden

Tier der Woche : Gismo möchte endlich sicherer werden

Der Kelpie-Mix sucht ein neues Zuhause, in dem er geführt und geliebt wird.

Gismo ist ein circa sechs Jahre alter Kelpie-Mix mit rassetypischen Anlagen. Diese wurden bisher nie richtig gefördert, so dass er zu einem etwas unsicheren Hund herangewachsen ist, dem die Führung fehlt. Dank seiner Sensibilität und Auffassungsgabe schließt er sich aber schnell einem souveränen Menschen an. Dann ist er ein toller, zugewandter Hund. Mit den meisten Artgenossen ist Gismo nach erster Unsicherheit verträglich, zu Hause möchte er seinen Menschen am liebsten für sich haben. Gismo sollte nicht zu kleinen Kindern vermittelt werden, größere Kinder ab etwa 12 Jahren sollten aber unproblematisch sein. Allein bleiben ist er nicht gewöhnt. Gismo kennt die Grundkommandos und Autofahren, ist leinenführig und wartet unbedingt auf mehr Auslastung und Spaß am Leben. Es wäre toll, wenn er künftig spannende Herausforderungen meistern darf, die ihn zu einem ausgeglichenen vierbeinigen Partner werden lassen. Weitere Infos beim Verein Pechpfoten unter 0202 74717177 oder unter portraits.pechpfoten.de/Gismo.pdf.

Mehr von Westdeutsche Zeitung