Kolumne Gesundheitstipp aus Wuppertal: Das Blut flüssig halten und Gerinnsel verhindern

Wuppertal · Blutverdünnende Medikamente gehören mittlerweile zu dem klinischen Alltag in der Kardiologie und sind ein wesentlicher Bestandteil der medikamentösen Therapie.

 Gülker

Gülker

Foto: Cellitinnen/MALTE REITER

In der Kardiologie gibt es eine Vielzahl gerinnungshemmender beziehungsweise blutverdünnender Medikamente – sogenannter Antikoagulantien. Diese gehören mittlerweile zu unserem klinischen Alltag und sind ein wesentlicher Bestandteil der medikamentösen Therapie.