1. NRW
  2. Wuppertal

Gesundheits-Zentrum zieht auf Kasernengelände

Gesundheits-Zentrum zieht auf Kasernengelände

Gewerbepark: 48000 Quadratmeter sind bereits vergeben. Es entsteht auch Erweiterungsfläche für das W-Tec.

Wuppertal. Ikea kommt zwar nicht auf das Gelände der ehemaligen GOH-Kaserne, sucht aber weiterhin einen Standort auf den Südhöhen. Ein Vorteil der Absage: Diese rund 52000 Quadratmeter stehen im sogenannten Engineering Park als Industriegebiet zur Verfügung. 10000 Quadratmeter davon sind bereits vergeben. Die Genossenschaft Dachdeckereinkauf West (ein Großhandel) wird sich unter anderem dort ansiedeln.

Weitere 38000 Quadratmeter im Misch- und Gewerbegebiet sind nach Angaben von Manfred Nagel und Sebastian Püschel von der Rheinbau-Projektentwicklung (Tochter der niederländische Wessels-Gruppe) ebenfalls reif für den Notar: So wird auf 10000 Quadratmetern ein Gesundheitszentrum entstehen. Der Schwerpunkt ist noch nicht klar. Sicher ist jedoch, dass die dort niedergelassenen Anbieter (womöglich mit ambulanten Operationen und Reha-Möglichkeiten) über gemeinschaftliche Empfangsflächen verfügen werden.

Weitere 10000 Quadratmeter mit 2400 Quadratmetern Nutzfläche entstehen als Erweiterungsfläche für das Technologie-Zentrum W-Tec, das am Standort Lise-Meitner-Straße voll ausgelastet ist und schwarze Zahlen schreibt. 2000 Quadratmeter gehen als Expansionsfläche an die Firma Stahlhut, 10000 Quadratmeter an das Unternehmen Steinbach aus Remscheid, 6000 Quadratmeter an ChemCollect aus der Chemie-Branche. Die Firma Stahlhut wird dabei schon Ende des Jahres den Betrieb aufnehmen.

Geht es nach Rheinbau, so ist auf dem Areal ab März kommenden Jahres jedes einzelne Grundstück verfügbar. Und es gibt bereits über weitere 100000 Quadratmeter konkrete Gespräche mit Firmen, die große Grundstücke wollen. "Die Nachfrage ist da", so Nagel. Jede Firma könne zudem mit einem Partner nach Wahl bauen.

Dazu kommen die Wohnungen und Einfamilienhäuser, die von Kondor Wessels Grundstücksverwaltung unter dem Namen "Wohnen am Scharpenacken" entwickelt werden.