Unfall: Geparkter Opel macht sich selbstständig — Kind verletzt, hoher Schaden

Unfall : Geparkter Opel macht sich selbstständig — Kind verletzt, hoher Schaden

Wuppertal. Ein geparktes Auto ist losgerollt und hat einen Vierjährigen erfasst. Das Kind kam zur Behandlung ins Krankenhaus. Das berichtet die Polizei.

Demnach hatte eine 33-Jährige ihren Opel am Dienstagabend gegen 20.45 Uhr an der Paradestraße geparkt — wohl um ihn zu beladen, so die Beamten. Plötzlich sei der Wagen talwärts gerollt. Dabei habe die noch offen stehende Fahrertür den kleinen Sohn (4) der Fahrerin umgerissen. Das Kind sei auf den Gehweg gestürzt.

Der Wagen rollte weiter und beschädigte laut Polizei zwei geparkte Wagen und prallte schließlich gegen ein Verkehrsschild. Das knickte um — und beschädigte ein Fenster im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses , so der Bericht weiter.

Der kleine Junge kam ins Krankenhaus — das konnte er jedoch nach ambulanter Behandlung wieder verlassen, so die Ermittler. Insgesamt entstanden rund 5500 Euro Sachschaden. Der Opel musste abgeschleppt werden. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung