1. NRW
  2. Wuppertal

Gefa Bank spendet 4000 Schutzmasken an Wuppertaler Feuerwehr

Corona : Gefa Bank spendet 4000 Schutzmasken

Oberbürgermeister sieht in der Spende den Beweis für die große Solidarität unter den Wuppertalern.

Elberfeld. Ein vieldiskutiertes Thema in der aktuellen Coronakrise ist der Mangel an Schutzausrüstung und insbesondere an Masken. Die Gefa Bank hat deshalb Hilfe anbieten wollen und FFP3-Masken aus dem eigenen Bestand gespendet. Am Freitagmittag fand die Übergabe von mehr als 3600 Schutzmasken an die Feuerwehr statt. Davor hatte die Bank mit Peter Bannenberg, Leiter Verwaltungsorganisation, bereits 300 Masken an den Wülfrather Rettungsdienst gespendet. Bei der Übergabe der wertvollen Schutzausrüstung wurden der gebotene Mindestabstand eingehalten. Mike Ringeisen von der Feuerwehr war mit Mundschutz vor Ort.

„Das ist eine großartige Unterstützung. Für die ich mich ganz herzlich bedanke“, so Oberbürgermeister Andreas Mucke. „Wuppertal steht zusammen - in der Wirtschaft und allen gesellschaftlichen Gruppen heißt es gemeinsam die Krise durchzustehen. Das macht mich zuversichtlich und stolz. Unsere Stadt wird diese Kraftprobe bewältigen und danach gestärkt das gesellschaftliche Leben wieder aufnehmen. Ich danke allen für ihre Solidarität und das Verständnis für alle Maßnahmen, die dazu noch notwendig sind.“