Gebäude an der Friedrich-Engels-Allee wird abgerissen

Gebäude an der Friedrich-Engels-Allee wird abgerissen

Barmen. Der Schandfleck an der Friedrich-Engels-Allee 140 ist mittlerweile schon berühmt-berüchtigt: Es ist bereits Jahre her, dass die letzte Bewohnerin wegen gravierender Baumängel aus dem Haus geholt wurde.

Dann wurden irgendwann die Fenster vernagelt und zuletzt hatte die Stadt in einigen Metern Abstand von der Immobilie den Raum abgesperrt — aus Sicherheitsgründen. Nun wird das Haus abgerissen. Baudezernent Frank Meyer zeigt sich erleichtert, dass es endlich gelungen ist, dass dieser Schandfleck verschwindet und der Besitzer der Immobilie auf den sanften bis mittelschweren Druck reagiert. Ob und was an dieser Stelle Neues entsteht, steht noch nicht fest. Meyer glaubt aber schon an eine neue Nutzung an der Allee. kuk

Mehr von Westdeutsche Zeitung