Was bekannt ist Fußweg am Köbo-Haus in Wuppertal ist immer noch nicht passierbar

Wuppertal · Anfrage der Elberfelder SPD-Fraktion wird laut Stadt in Kürze beantwortet.

 Der Fußweg am Köbo-Haus ist immer noch aufgerissen. Die SPD in der BV fordert Druck auf den Eigentümer.

Der Fußweg am Köbo-Haus ist immer noch aufgerissen. Die SPD in der BV fordert Druck auf den Eigentümer.

Foto: Christian Töller

Die SPD-Fraktion Elberfeld hat erneut eine große Anfrage eingereicht, die den Fußweg am Köbo-Haus zum Inhalt hat. „Passiert da eigentlich noch was“, lässt sich die Anfrage zusammenfassen. Die Sperrung des besagten Fußwegs, der den Döppersberg mit dem Islandufer verbindet, ziehe sich nun schon über sieben Jahre hin.