1. NRW
  2. Wuppertal

Fußgänger in Wuppertal angefahren und schwer verletzt

Straße zeitweise vollgesperrt : Fußgänger in Wuppertal angefahren und schwer verletzt

Bei einem Unfall in Wuppertal am Dienstagabend ist ein Fußgänger schwer verletzt worden - die Berliner Straße war zeitweise komplett gesperrt.

Bei einem Unfall in Wuppertal auf der Berliner Straße auf der Höhe der Hausnummer 130 ist am Dienstagabend gegen 21 Uhr ein Fußgänger (36) angefahren worden. Der Mann wurde nach Angaben der Polizei schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus.

Der alkoholisierte 36-Jährige aus Duisburg ging gemeinsam mit einem anderen Mann bei Rot über den Fußgängerüberweg an der Berliner Straße / Einfahrt Wichlinghauser Straße. Dabei wurde er von dem schwarzen Ford einer Frau aus Wuppertal (57) erfasst. Der Duisburger wurde schwer verletzt.

Die Polizei sperrte die Straße während der Unfallaufnahme in beide Richtungen. Gegen 21.48 Uhr wurde eine Fahrbahn wieder freigegeben. Etwa eine Stunde später waren beide Spuren wieder befahrbar. Nähere Angaben zum Hergang des Unfalls konnte die Polizei am Dienstagabend noch nicht machen. Die Ermittlungen dauern noch an.

(rd)