Wuppertal: Fußgänger auf der B 7 angefahren

Wuppertal: Fußgänger auf der B 7 angefahren

Wuppertal. Ein 18-jähriger Fußgänger wollte am Freitagmorgen, gegen 9.45 Uhr, in Wuppertal die B 7 in Höhe der Schwebebahnhaltestelle Werther Brücke überqueren. Nach Zeugenangaben ging er bei Rot über die Ampel und wurde auf dem mittleren Fahrstreifen vom VW eines 45-jährigen Mannes aus Sprockhövel erfasst.



Der Fußgänger zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Aufnahme ins Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 5000 Euro.

Mehr von Westdeutsche Zeitung