1. NRW
  2. Wuppertal

Frühjahr auf der Hardt und im Botanischen Garten

Frühjahr auf der Hardt und im Botanischen Garten

Fleisch fressende Pflanzen bei Grillpartys? Moment... Irgendetwas ist da durcheinander geraten. Wie auch immer: Beides gibt es auf der Hardt.

Grillen auf der Hardt

Wuppertal. Die diesjährige Grillsaison hat für Freunde von Kotelett, Bratwurst und Co. schon begonnen. Wie auch in den vergangenen Jahren vermietet die Stadt deshalb den Grillpavillon auf der Hardt für private Feste. Vom Pavillon aus haben die Genießer einen wunderschönen Weitblick über die Hardt-Wiesen und das Tal.Informationen und Vermietung der Grilleinrichtung laufen über das ServiceCenter der Stadt Wuppertal, Tel. 0202 /563-0. Die Anmietung kostet 25 Euro pro Tag. Für die Buchung des Pavillons ist eine Vorlaufzeit von etwa einer Woche einzurechnen.

Sie mögen Fliegen, Mücken und anderes geflügeltes Getier: Fleisch fressende Pflanzen. Eine Führung im Botanischen Garten für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren stellt diese Besonderheit im Pflanzenreich vor: Am Sonntag, 18. Mai, geht es auf zum Moorbeet mit den winterharten Fleischfressern Sonnentau und Schlauchpflanzen. Außerdem sind im neuen Glashaus Kannenpflanzen aus tropischen Gegenden zu bestaunen. Sandra Weißenborn, Mitarbeiterin des Botanischen Gartens, wird die Kinder mit auf eine botanische Entdeckungsreise nehmen. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Garteneingang neben dem Elisenturm. Die Führung ist kostenlos.

Die Leute vom Botanischen Garten

Förderverein des Botanischen Gartens stellt sich vorAm Sonntag, 18. Mai, stellt sich der Verein der Freunde und Förderer des Botanischen Gartens vor. Von 15 bis 17 Uhr können sich interessierte Besucher im neuen Raum für Öffentlichkeitsarbeit in der Villa Eller, Elisenhöhe 1, über bisherige und zukünftige Aktionen des Vereins informieren.

Red.