Verkehr: Frontalzusammenstoß: Vier Verletzte, 30.000 Euro Schaden

Verkehr : Frontalzusammenstoß: Vier Verletzte, 30.000 Euro Schaden

Bei einem Unfall in Wuppertal sind am Sonntagmorgen vier Menschen verletzt worden - zwei so schwer, dass sie im Krankenhaus bleiben müssen. Das berichtet die Polizei. Der Sachschaden ist immens.

Gegen 6 Uhr war in einer Rechtskurve des Westrings in Höhe der Rottscheidter Straße ein Audi nach links in den Gegenverkehr geraten, so die Ermittler. Der mit drei 22 bis 28 Jahre alten Männern besetzte Wagen krachte frontal in den entgegenkommenden VW Up einer 49-Jährigen.

Alle vier Beteiligten wurden verletzt und kamen in umliegende Krankenhäuser. Drei mussten dort stationär verbleiben: zwei Insassen des Audi und die Up-Fahrerin.

Der Fahrer des Audi hatte laut Polizei getrunken. Ihm sei eine Blutprobe entnommen worden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro, so die Ermittler. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme war der Westring teilweise gesperrt. red