1. NRW
  2. Wuppertal

Freizeitkarte: Ganz Wuppertal für Wanderer und Radler

Freizeitkarte: Ganz Wuppertal für Wanderer und Radler

Die Neuauflage des erfolgreichen Freizeitführers ist ab sofort zu haben.

Wuppertal. Erfolg verpflichtet - das gilt auch für das städtische Ressort Vermessung, Katasteramt und Geodaten. Dort ist das ganze Kartenwissen über Wuppertal konzentriert, was die Mitarbeiter 2002 eindrucksvoll mit der ersten Wuppertaler Freizeitkarte dokumentierten. Ein Wuppertaler Stadt- und Landschaftsplan, der für Wanderfreunde, Radfahrer, Reiter und Ausflügler, die im Bergischen unterwegs sind, gleichermaßen interessant ist.

Ein Erfolgsmodell, weshalb es jetzt die Neuauflage der Freizeitkarte Wuppertal gibt - diesmal ganz im Design des Stadtmarketings und dem Titel "Erholsam - keiner wie wir". Inhaltlich ist die Karte komplett überarbeitet worden und berücksichtigt laut Ressortleiter Holger Wanzke sogar schon die noch längst nicht fertige Nordbahntrasse.

Die Mappe besteht aus drei Kartenteilen im Maßstab 1:20000. Eingezeichnet sind alle Wander-, Rad- und Reitwege. Dazu kommt ein Infoheft, in dem alle Routen und Ausflugsziele beschrieben sind. Als Extra werden Detailpläne für den Zoo, Botanischen Garten oder Schloss Burg mitgeliefert.

Das ganze Paket gibt es ab sofort für 9,80 Euro in den WZ-Geschäftsstellen, im Buchhandel, den Infozentren der Stadt und den Stadtbüros.