Freibad stellt sich auf sonniges Wochenende ein

Freibad stellt sich auf sonniges Wochenende ein

Nach dem kühlen Saisonstart sollen jetzt mehr Schwimmer ihre Bahnen in Vohwinkel ziehen.

Vohwinkel. Etwas kühl fiel in diesem Jahr der Saisonstart im Freibad Vohwinkel aus. Temperaturbedingt wagten bisher nur wenige Gäste den Sprung ins Becken. Immerhin war der Flohmarkt zum Auftakt des Badebetriebs ein voller Erfolg. Knapp 200 Besucher gingen am letzten Sonntag auf Schnäppchenjagd. An mehr als 30 Ständen gab es eine große Auswahl. Am kommenden Wochenende könnte es dann auch auf der Liegewiese und im Becken voll werden. Der Wetterbericht verspricht strahlenden Sonnenschein und Temperaturen bis 26 Grad. Für den Förderverein des Freibads sind das positive Nachrichten.

„Wir sind gut vorbereitet und freuen uns über jeden Besucher“, betont Vorsitzender Stephan Pott. Nach wie vor ist der Verein auf das Eintrittsgeld und die Spenden dringend angewiesen. Zur Vorbereitung auf die Saison waren umfangreiche Ausgaben notwendig. Allein die Instandsetzung der Beckenfolie durch eine Fachfirma kostete 9000 Euro. Zusammen mit Reparaturen bei der Elektrik und bei den sanitären Anlagen mussten mehr als 13 000 Euro investiert werden. Aufgeschoben wurde die Abdichtung der Zuleitung zum Babybecken. Sie soll im Herbst erfolgen. Aber auch sonst hatten die freiwilligen Helfer in den vergangenen Wochen gut zu tun. Unter anderem wurden das Becken sorgfältig gesäubert und die Grünflächen wieder in Schuss gebracht. Zudem mussten die Wasserproben von der Behörde abgenommen und die Chloranlage in Betrieb genommen werden.

„Das alles ist sehr aufwendig und daher können wir nicht spontan früher aufmachen“, erläutert Stephan Pott. Angesichts der hochsommerlichen Temperaturen vor zwei Wochen habe es diesbezüglich mehrere Anfragen gegeben.

Der Weiterbetrieb des Freibads bleibt für alle Beteiligten eine finanzielle Herausforderung. Seit 2013 gibt es keine Zuschüsse mehr von der Stadt. Daher sind Spenden ebenso wichtig wie die Einnahmen aus dem Eintritt. Gerade kamen durch das Märchenprojekt der Vohwinkeler Künstlerin Justyna Weitz und eine entsprechende Beteiligung von Sponsoren mehr als 1300 Euro zusammen. „Darüber sind wir sehr dankbar“, betont Stephan Pott. Der Förderverein freut sich aber auch über jede Einzelspende.

Die nächste größere Veranstaltung im Freibad ist die traditionelle Schlagerparty. Sie findet am 30. Juni zwischen 13 und 22 Uhr statt. Mit dabei sind mehr als 15 Künstler. Der Eintritt kostet für Erwachsene sieben Euro und für Kinder bis 14 Jahren 3,50 Euro. Das Freibad ist von Montag bis Freitag von 12 bis 20 Uhr für den Badebetrieb geöffnet. An Wochenenden, Feiertagen und in den Schulferien können Besucher das Bad von 10 bis 20 Uhr nutzen. Bei wechselhaftem Wetter gibt es eine Hotline (2791737), die über den Badebetrieb Auskunft gibt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung