1. NRW
  2. Wuppertal

Forum Maximum: Ist der Zug abgefahren?

Forum Maximum: Ist der Zug abgefahren?

Barmen. Die Liaison zwischen dem Forum Maximum und dem Barmer Bahnhof scheint beendet. Erst vor drei Wochen ist die Zusammenarbeit zwischen Forum-Chefin Martina Steimer und dem Eigentümer-Ehepaar Rydl mit 600 Gästen zur Bahnhoferöffnung gefeiert worden.

Für den heutigen Montag ist dazu eine offizielle Erklärung angekündigt. Inzwischen haben sich aber bereits die Gerüchte verdichtet, dass die Kooperation vor dem Aus steht. Gleich mehrere, voneinander unabhängige Quellen bestätigten gegenüber der WZ am Wochenende, dass die Organisatoren des Forum Maximum um Martina Steimer auf der Suche nach Ausweichmöglichkeiten für bereits gebuchte Veranstaltungen sind.

Mit dem neu renovierten Haus der Jugend wurde schon über mögliche Termine gesprochen. Auch das Rex-Theater, in dem Martina Steimer bis zur Schließung 2010 das Forum Maximum betrieben hat, ist als Veranstaltungsort im Gespräch. Zudem könnte die Stadthalle — wie schon beim Auftritt von Götz Alsmann — als ein Ausweichort dienen. Bereits gekaufte Eintrittskarten für Auftritte von Künstlern wie Ingolf Lück, Hans Werner Olm und das Theater „Springmaus“ dürften also ihre Gültigkeit behalten.

Der Grund für das Zerwürfnis sind finanzielle Unstimmigkeiten, zu denen sich beide Seiten heute äußern wollen. Das Ehepaar Rydl glaubte offensichtlich, mit dem Forum Maximum auch das Catering der Culinaria mit ins Boot geholt zu haben. Geschäftsführer Carsten vom Bauer hatte am Freitag gegenüber der WZ erklärt, dass es von Seiten der Culinaria gegenüber der Forum-Chefin keine feste Investitions-Zusage gegeben habe. mst