1. NRW
  2. Wuppertal

Forensik-Beirat wird in Wuppertal gegründet

Per Gesetz vorgeschrieben : Forensik-Beirat wird in Wuppertal gegründet

In Wuppertal wird ein Forensik-Beirat gegründet. Ein solcher Beirat ist an allen Forensik-Standorten in NRW per Gesetz vorgeschrieben.

Für die vom Land geplante forensische Klinik auf dem landeseigenen, ehemaligen Kasernengelände an der Parkstraße soll ein Planungsbeirat gegründet werden, teilte die Stadt mit. Nach dem nordrhein-westfälischen Maßregelvollzugsgesetz sind Beiräte an allen Forensik-Standorten vorgeschrieben. Sie sind mit festgelegten Vertreterinnen und Vertretern aus der Stadtgesellschaft besetzt, wie Stadtverwaltung, Rat und Bezirksvertretung, Wohlfahrtsverbände, Polizei, Justiz, Kirchen und Medien.

Über den Planungsbeirat werden die Bürgerinnen und Bürger am Planungs- und Bauprozess der Klinik beteiligt. Der Beirat berät bei konzeptionellen, baulichen und organisatorischen Fragen zur Einrichtung der Forensik und soll die öffentliche Akzeptanz und das Verständnis für die Aufgaben des Maßregelvollzugs stärken.

Der Beirat soll auch den gesamten Entstehungsprozess einer neuen Klinik begleiten. Daher wird die Verwaltung die entsprechenden Institutionen jetzt anschreiben, mit der Bitte Mitglieder zu benennen.

(red)