1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertal: Feuerwehrmann bei Einsatz von Hausbewohner verletzt

Wuppertal : Feuerwehrmann bei Einsatz von Hausbewohner verletzt

Wuppertal. Ein Feuerwehrmann ist am Mittwoch bei einem Einsatz in der Schützenstraße in Barmen angegriffen und verletzt worden. Gegen 22 Uhr war ein Bewohner eines Hauses der aufgefallen, dass ein Rauchmelder in einer Nachbarwohnung ausgelöst hatte.

Wie die Polizei mitteilt, habe die Feuerwehr schließlich die Wohnungstür der betroffenen Räumlichkeiten geöffnet, um den Anwohner aus den verrauchten Räumen zu bringen. Dabei sei sie von dem 45-Jährigen angegriffen worden. Zwei Polizeibeamte hätten daraufhin die Wohnung betreten und den Mann überwältigt.

Er soll alkoholisiert gewesen sein und habe bei der weiteren Untersuchung erheblichen Widerstand geleistet. Da bei ihm keine Gesundheitsgefährdung vorgelegen haben soll, verbrachte er die Nacht im Gewahrsam der Polizei.

Die beiden Polizisten erlitten leichte Rauchgasvergiftungen, blieben jedoch dienstfähig. Ein Feuerwehrmann wurde durch den tätlichen Angriff des Randalierers leicht verletzt. Den 45-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren. Ursache für das Feuer war angebranntes Essen auf dem Herd. Red