Feuerwehr Wuppertal rettet Pferd aus Misthaufen

Tier in Notlage : Feuerwehr Wuppertal rettet Pferd aus Misthaufen

Wegen eines Tierrettungseinsatzes ist die Feuerwehr zu einem Einsatz am Westring ausgerückt: Sie musste ein Pferd retten.

Nach Angaben der Feuerwehr ist das Tier in einem Misthaufen steckengeblieben. Kurz nach 8 Uhr am Donnerstagmorgen wurde die Feuerwehr auf den Reiterhof am Westring gerufen.

Das Pferd war von seiner Koppel ausgebrochen und dabei auf den Misthaufen gelaufen, der sich neben der Koppel befindet. Das Tier versank mit seinen Beinen im Mist und konnte sich nicht selbst befreien, weil der Misthaufen von einer Betonmauer umgeben war.

Da das Pferd bereits völlig entkräftet werd, hat eine von der Feuerwehr dazugeholte Tierärztin es betäubt. Damit sollten auch weitere Verletzungen für das Tier und die Einsatzkräfte vermieden werden.

Diese holten das mehr als eine Tonne schwere Pferd mit Hilfe des Feuerwehrkrans und einem speziellen Hebegeschirr des Löschzugs Dönberg für Tierrettung aus dem Misthaufen.