1. NRW
  2. Wuppertal

Feuerwehr rettet Menschen und Hund aus Wohnung in Wuppertal

Einsatz : Feuerwehr rettet Menschen und Hund aus Wohnung

Das Tier musste in eine Tierklinik gebracht werden, die Bewohnerin der Brandwohnung wurde ins Krankenhaus gebracht.

In der Nacht zu Samstag hat ein Rauchmelder wohl das Leben mehrerer Bewohner eines Hauses an der Gräfrather Straße gerettet. Gegen 1.15 Uhr rückte die Feuerwehr zum Einsatzort aus und stellte im ersten Obergeschoss bereits Brandgeruch fest.

Die Einsatzkräfte konnten in der Folge einen Hund und dessen Besitzerin aus der Brandwohnung sowie zwei Personen aus dem zweiten Stock retten. Der Hund wurde noch vor Ort mit Sauerstoff versorgt und anschließend in eine Tierklinik in Haan gebracht.

Die beiden Bewohner aus dem zweiten Stock wurden vor Ort versorgt, konnten aber wieder in ihre Wohnung zurückkehren. Die Besitzerin des Hundes dagegen musste ins Krankenhaus gebracht werden. Ursache für den Brand ist laut Feuerwehrangaben ein Fernseher, der im Wohnzimmer in Brand geraten war. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar.