1. NRW
  2. Wuppertal

Feuerwehr löscht Kellerbrand in Wuppertal – eine Person verletzt

Einsatz : Feuerwehr löscht Kellerbrand in Wuppertal – eine Person verletzt

Die Wuppertaler Feuerwehr hat ein Feuer in einem Keller gelöscht. Rauchmelder hatten die Bewohner aufgeschreckt.

Gegen 21 Uhr rückte die Wuppertaler Feuerwehr am 18. Januar aus: An der Briller Höhe am Nützenberg brannte es in einem Keller eines Wohnhauses.

Die Rauchmelder hatten ausgelöst und die Nachbarn aufgeschreckt. Während die Feuerwehr unterwegs war, brachten die Hausbewohner eine Person aus dem Haus ins Freie.

Wenig später löschten die Einsatzkräfte den Brand, berichtete die Leitstelle. Das Kellergeschoss des Hauses ist durch Rußablagerungen verschmutzt worden.

Eine Person soll eine Rauchgasvergiftung erlitten haben, konnte aber nach ärztlicher Untersuchung im Haus bleiben.