Mitteilung Feuerwehr Frielinghausen in Wuppertal: Platz für Notstrom-Aggregate

Wuppertal · Sicherheit geht vor: Wanderer und Besucher der Turnhalle in Frielinghausen müssen sich umstellen.

Feuerwehr Frielinghausen in Wuppertal: Platz für Notstrom-Aggregate​
Foto: Fischer, Andreas H503840

Eine bislang als „Wanderparkplatz“ ausgewiesene Fläche wird künftig für die Belange der Freiwilligen Feuerwehr genutzt.

Zum einen sollen auf der hinter dem Parkplatz liegenden Rasenfläche Carports zur Unterstellung von zwei Notstromaggregaten entstehen. Die Parkfläche muss daher zum Manövrieren der Aggregate freigehalten werden. Alle Feuerwehr-Standorte im Stadtgebiet werden nach und nach mit Notstromaggregaten ausgestattet. So soll sicher gestellt werden, dass die Feuerwehren auch im Fall eines „Blackouts“ handlungsfähig sind und Bürgern eine Anlaufstelle haben.

Zum anderen muss die Wache der Freiwilligen Feuerwehr in Frielinghausen aus Gründen der Arbeitssicherheit erweitert werden. Hierfür ist es erforderlich, hinter dem Gebäude einen Büro- und einen Lagercontainer aufzustellen. Die Zwischenlagerung der beiden Container erfolgt bereits ab Montag, den 13. Mai, auf dem Parkplatz.

Für Besucher der angrenzenden Turnhalle und Wanderfreudige versucht die Stadt, Park-Alternativen zu finden.

(Red)