Veranstaltung im Rathaus Barmen Fehlender Wohnraum in Wuppertal: „Bauwirtschaft braucht eine verlässliche Bundesförderung“

Wuppertal · Die Sozialdemokratische Gemeinschaft hatte zur Diskussion um fehlenden Wohnraum geladen.

Es tut sich was. An der Nordbahntrasse am ehemaligen Güterbahnhof Heubruch wird sichtlich in die Höhe gebaut.

Es tut sich was. An der Nordbahntrasse am ehemaligen Güterbahnhof Heubruch wird sichtlich in die Höhe gebaut.

Foto: Anna Schwartz/ANNA SCHWARTZ

Mehr Wohnungsbau – aber wie? Unter diesem Titel hatte die Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) vom Kreisverband Wuppertal zu einem Seminar eingeladen. Das Konzept: vier kurze Impulse von Experten aus der Stadtgesellschaft – und dann stehen diese Bürgern Rede und Antwort. Rund 20 Wuppertaler hatten sich dafür am Montagabend ins Rathaus in Barmen aufgemacht.