Betrug an der Haustür Falsche Handwerker nehmen Ersparnisse von 88-jähriger Wuppertalerin mit

Wuppertal · Die Seniorin verlor an die Betrüger eine hohe fünfstellige Summe.

Eine 88-Jährige wurde in Wuppertal Opfer eines Betrugs an der Haustür.

Eine 88-Jährige wurde in Wuppertal Opfer eines Betrugs an der Haustür.

Foto: dpa/Oliver Berg

Eine 88-jährige Seniorin ist am Donnerstag gegen 14 Uhr Opfer von Betrügern an der Haustür geworden. Die Männer gaben sich als Handwerker einer Baugesellschaft aus und verkündeten der Wuppertalerin, dass sie für Arbeiten Zutritt zu ihrer Wohnung bräuchten. Sie ließ beide Männer herein und wurde in ein Gespräch verwickelt, während man in ihrer Küche angeblich „arbeitete“.

Die Betrüger waren aber nicht zum Arbeiten gekommen. Als die Kriminellen wieder verschwunden waren, hatten sie nach Angaben der Polizei Wertgegenstände und Bargeld im Wert eines hohen fünfstelligen Geldbetrags mitgenommen. Die Polizei ermittelt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort