Radverkehr: Fahrerflucht nach Unfall mit Fahrradfahrerin

Radverkehr : Fahrerflucht nach Unfall mit Fahrradfahrerin

Bei einem Unfall an der Ecke Westring/Haaner Straße wurde eine Fahrradfahrerin verletzt. Der Autofahrer flüchtete. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Freitag, 30. August, ist es gegen 14 Uhr am Westring zu einem Unfall mit einer leicht verletzten Radfahrerin gekommen. Die 33-jährige Wuppertalerin befuhr mit ihrem Lastenfahrrad den Westring in Richtung Vohwinkel. Sie benutzte den gemeinsamen Geh- und Radweg. Ebenfalls auf dem Rad befand sich die elf Monate alte Tochter der Radfahrerin.

Die Frau wollte an der Einmündung zur Haaner Straße weiter dem Westrings folgen. Ein unbekannter Autofahrer bog seinerseits vom Westring nach rechts in die Haaner Straße ab, obwohl sich die junge Mutter bereits im Einmündungsbereich befand. Diese versuchte eine Kollision zu verhindern, stürzte dabei und zog sich leichte Verletzungen zu. Laut Polizei blieb das kleine Kind unverletzt.

Der Autofahrer entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um die Beiden zu kümmern. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen silbernen Volkswagen mit „ME"-Städtekennung gehandelt haben. Auffällig waren Kinderschuhe, welche am Innenspiegel befestigt waren. Der Fahrer war etwa 25 Jahre alt, trug einen Bart, eine dunkle Baseballkappe und ein helles Hemd oder Poloshirt.

Nach dem Unfall begab sich die Mutter mit ihrem Baby selbstständig in ärztliche Behandlung.

Das Verkehrskommissariat sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Diese können sich unter der Rufnummer 0202/284-0 bei der Polizei melden.