Fahrer betrunken: Wuppertaler bei Unfall in Solingen verletzt

Verursacher betrunken : 51-jähriger Wuppertaler bei Unfall in Solingen verletzt

Ein Wuppertaler hatte mit einer Vollbremsung noch verursacht einen Autounfall in Solingen zu verhindern - vergeblich. Der Verursacher war wohl betrunken.

Trotz einer Vollbremsung konnte ein 51-jähriger Wuppertaler am Samstagabend einen Autounfall in Solingen nicht mehr verhindern.

Ein 74 Jahre alter Mann aus Solingen hatte den Wuppertaler beim Abbiegen von der Langhansstraße in die Bonner Straße übersehen und war mit seinem BMW in den VW des 51-Jährigen gekracht.

Der Wuppertaler sowie seine 48-jährige Beifahrerin wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. Nach einer ambulanten Behandlung konnte beide jedoch wieder nach Hause.

Wie die Polizei mitteilt, war der Unfallverursacher aus Solingen bei dem Unfall betrunken. Ihm wurde eine Blutprobe abgenommen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung