FAG Schaeffler: Werden nur 500 Jobs gestrichen?

FAG Schaeffler: Werden nur 500 Jobs gestrichen?

Mitarbeiter sollen Einschnitte akzeptieren — 1000 Jobs könnten dann in Wuppertaler erhalten bleiben.

Wuppertal. Bei FAG Schaeffler in Wuppertal keimt ein bisschen Hoffnung auf. Am heutigen Dienstag hatte die Geschäftsführung zu einer Mitarbeiterversammlung eingeladen und stellte dort ein Eckpunktepapier vor. Danach sollen etwa 1000 Jobs in Wuppertal erhalten bleiben — wenn die Mitarbeiter zustimmen und auch gewisse Einschnitte akzeptieren.

Das bedeutet, dass noch immer 500 Arbeitsplätze verloren gehen — aber eben nicht mehr 750 der insgesamt 1500 Jobs wie noch vor wenigen Monaten von der Geschäftsführung angekündigt.

Aus dem Umfeld des Betriebsrats hat die WZ erfahren, dass die FAG-Mitarbeiter Mitte November über das Papier abstimmen sollen. Die Stimmung in der Versammlung am heutigen Dienstag war ruhig. Vor dem neben der Nordbahntrasse aufgebauten Zelt hatten sich Arbeiter vor Beginn der Versammlung eingefunden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung